Clips

„DAKODEATH“ FACE RADIATION
Melancholie Cello Piano Xylophon Arrangement 30.9.2019
Profundo Gedanken Fall Vergangenheit, Dein JETZT, welche Zukunft,…Tiefe.
Wenn Du für Deine Wünsche und Erwartungen im Leben regelrecht leiden und kämpfen musst – lasse Dich fallen – starte neu – höre auf Dein Stimme – innere Stimme – Deine Gefühle – Dein Wesen und Du wirst herausfinden was Du tun musst, was passt. Lasse Dir genug Zeit. Erkenne, was wertvoll ist oder für dich war, was Du davon behalten musst, um dich zu erden und nicht selbst zu verlieren. Du lebst nur einmal. Gesundheit, etwas Glück. Freunde und liebe Menschen können dich begleiten und werden Dir auch verzeihen, wenn Du Fehler gemacht hast, in Deinem Leben. Aber gibt Dich selbst nie auf.
Meditation

Toccata ta me „von mir berührt“

Never again
In a circle by matthias eichhorn
Kaipu Sehnsucht by matthias eichhorn

For my parents clip 2018

Ich denk an Dich 2017

Walk in G 09.10.2017

Reditum „Induktion“

Pleased - by Matthias Eichhorn
Hier noch mein Kommentar zum Video:
Das Foto: eine Baumgruppe am Rhein - im Licht.
Auch wenn auf den ersten Moment alles gleich erscheint,
ist doch alles in Veränderung, wie im Leben.
Farben, Licht, etwas Bewegung,..ein Auflösen,…
im Sinne der Gedanken des Intros.
Vielleicht kann der Eine oder Andere von Euch damit auch etwas anfangen.
Die Idee beruht allerdings in erster Linie auf der Musik.
Wer über einige kleine Unreinheiten im Ton des Spielens e.t.c. darüber
hinweghören kann,…Gratulation.
Denn so muss es sein im Leben, denn NICHTS ist PERFEKT.

Cello Romance - prot.Kirche Stelzenberg

For my Parents: Andacht & Danksagung

Auftritt des 25.12.2013 Konzert an Weihnachten des MVO in Otterbach.

Meine Lieblingsversion: live in Duchroth mit ungeplanten Kirchglockenläuten.

Mit "nem kleinen" Bug bei 1.12 min, aber sonst ok:-)

Walk in G - live in der prot. Kirche in Weilerbach

Bird No. 9 - Original Inspiration Video Clip

Erstaufführung 2010 - Komposition aus 2009

Mit 12 Jahren bekam ich Bariton Unterricht von R.Mattern, Organist der Stiftskirche in Kaiserslautern.
Nach einem halben Jahr des Unterrichts machte ich Autodidaktisch weiter und konnte nach 3 Jahren
ein Scholarship im Blue Lake Fine Arts Camp Chicago U.S.A gewinnen. 6 Wochen Aufenhalt in diesem
Camp – Unterricht, Proben und Konzerte. Zuvor musste man aber zur Zuteilung in verschiedene Orchester
mit seinem Instrument ein nicht bekanntes Stück vorspielen. Danach kam man in eine Wertung. Zwölf
Hornisten bewarben sich für die Top Stelle: 1st Chair, Symphonie Band. Diese bekam dann ich.
Heute kann ich das Bartion Horn aus gesundheitlichem Grund nicht mehr spielen. Es gibt auch nur eine
Aufnahme, welche hier zu hören ist. Eine Probe in der evangelischen Kirche in Otterbach im Jahre 2004.
Begleitet hat mich Rolf Heil, welcher im im Jahr 2014 im Alter von 87. Jahren als Organist der Kirche in
den Ruhestand gegangen ist. Musik hält eben jung, so hoffe ich.